Unbekannt 016

Unbekannt

Flaggeninfo

Tischflagge im Format PRÜFEN


weitere Informationen:

Chronik:



Zu dieser Flagge liegen keine weiteren Informationen vor. Weder Herkunft noch Branche, Firmierung – gar nichts. Solltest Du etwas zu der Flagge wissen, freue ich mich über eine Nachricht.


Hinweis

Markennamen und Warenzeichen

Diese Website ist privat und nicht kommerziell. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Marcollect.de. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


2 Kommentare

  1. Author

    Heute Morgen bekam ich folgendes zugesandt:

    Und Häfen
    18. Februar 2016
    Das Commercial Maritime and Ports Bureau übernimmt die unabhängige Veräußerung tunesischer Handelshäfen in dem Wissen, dass es sich um eine öffentliche Einrichtung mit zivilem Charakter handelt.
    Das Büro der Handelsmarine und der Häfen (das ehemalige tunesische Nationalbüro) wurde aufgrund des Gesetzes Nr. 02 von 1965 vom 12. Februar 1965 geschaffen und durch das Gesetz vom 15. Februar 1972 geändert.
    Navire de croisière
    Kreuzfahrtschiff – Hafen von La Goulette
    Der Inhalt der Behörde und der Seeverwaltung wurde gemäß dem Gesetz Nr. 109 von 1998 vom 28. Dezember 1998 im Rahmen der Umstrukturierung der Interessen des Verkehrsministeriums hinzugefügt, da sein Name in Büro des Kaufmanns geändert wurde Marine und Häfen gemäß Dekret Nr. 1385 von 1998 vom 30. Juni 1998.

    Das Merchant Marine Bureau unterliegt der sektoralen Aufsicht des Verkehrsministeriums.

    Die Tätigkeitsbereiche der Hafenkette des Amtes für Handelsschifffahrt und Häfen sind durch die Vielfalt des Seeverkehrs gekennzeichnet, sei es normal oder unter dem Banner der Nachfrageschifffahrt, einschließlich Containern, Traktoren, Passagieren und Kreuzfahrten.
    Somit bleibt das Büro dasjenige, das rund um die Uhr und die Woche viele verschiedene Einrichtungen gemäß Produktivitäts- und Sicherheitsmaßnahmen verwaltet und ausbeutet, d. H. Ölhäfen, Containerterminals, Passagiere, Mineralien und spezialisierte Einrichtungen.

    Was man dem text ansieht, ist das er automatisch übersetzt wurde. Anhängend daran gab es einen aufschlussreichen Link:

  2. L’Office de la Marine Marchande et des Ports
  3. die dortige Historie in französisch gelesen offenbart auch ein Sinn für das Vorkommen von arabischer und lateinischer Schrift – das arabische hatten wir ja schon, bedeutet „nationales Hafenbüro“ – dazu keine neuen Erkenntnisse. Der obige Link liefert eine „Übersetzung für OPNT“ = „Office Ports Nationaux Tunisiens“. Da das bisher die einzige Übersetzung für die Abkürzung ist, die ich gefunden habe, bleibe ich da mal dran.

    Bisher fehlt mir die Bestätigung in Form eine Bildes, einer Vistenkarte oder eine Bestätigung der „Nachfolgebehörde“.

  4. Author

    verschiedene Menschen aus meinem Umfeld – sowie Freunde von Freunden mit arabischen Wurzeln in allen möglichen nordafrikanischen oder asiatischen Ländern haben sich darauf geeinigt das da steht: „Nationales Hafenamt“. Leider konnte mir keine sagen, zu welchem Land das gehört – von einer Adresse oder einem Link mal ganz zu schweigen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 15 =