WESERWERFT MINDEN GMBH
WESERWERFT MINDEN GMBH
GründungslandDeutschland
StammsitzMinden
HauptgeschäftSchiffbau / binnen-deutsch
Gründungsjahr1918
aktueller Statuserloschen 2004
letzte Aktualisierung 2008

Weitere Flaggen aus der Firmengeschichte – nur weil hier keine Abbildungen sind, heißt das nicht, das es keine anderen Flaggen gab – sie fehlen dann aber in der Sammlung

WESERWERFT MINDEN GMBH
WESERWERFT MINDEN GMBH

WESERWERFT MINDEN GMBH

1918

Bremen-Mindener Schifffahrts Gesellschaft

Zur Wartung ihres auf der Oberweser eingesetzten Schiffsparks gründete die Bremen-Mindener Schleppschiffahrts Gesellschaft zusammen mit der Stadt Minden die Weserwerft in Minden.
Ab Mitte der zwanziger Jahre wurde auch der Neubau von Binnenschiffen aufgenommen.
Bis 1983 wurden 180 Neubauten fertiggestellt, darunter auch diverse Kümos und sogar acht Zementtransporter.

1972

Werftunion GmbH & Co

Die Schiffbau-Aktivitäten des VEBA-Konzern (unter dem Dach der WTAG) wurden in der WERFTUNION zusammengefasst.

Hierzu gehörten die Werften :
CASSENS-.Werft, Emden
Werft GUSTAVSBURG, Ginsheim-Gustavsburg (bei Mainz)
NECKARWERFT, Neckarsulm > 1984 *
WESERWERFT in Minden sowie die
ARMINIUS-Werft, Bodenwerder und Hannover

1983

Seit dieser Zeit ist der Betrieb nur noch Reparaturwerft tätig.
Ein Spezialgebiet ist die Fertigung von Hochleistungsrudern (Schilling-Ruder) und Propellerdüsen.

2001

Werft Oberwinter, Remagen

trat die Weserwerft wieder aus dem Verbund aus. (An ihre Stelle trat die sich in Schwierigkeiten befindende Hitzlerwerft, Lauenburg der Werftunion bei.) Die Weserwerft ihrerseits ging einen
Verbund mit der Werft Oberwinter in Remagen ein, einem Unternehmen, das sich ebenfalls in Turbulenzen befand und kurz darauf erloschen ist.

2004

2004

wurde die Weserwerft geschlossen. Zu dieser Zeit wurden noch 18 Mitarbeiter beschäftigt.
Zuletzt wurde der Standort als reine Reparatur- und Umbauwerft zur Fertigung von Ruderanlagen und Düsen, sowie als Lieferant von Sektionen und Rümpfen genutzt. Am Ende hatte sich der Betrieb nur noch mit Reparaturaufträgen für die Hamburger Wasserbaufirma Möbius „am Leben“ erhalten.

9. November 2004

Was verwertbar war, kam am 9.11.2004 unter den Hammer.


Quellen

weitere Quellen / Literatur


Links



Hinweis

Markennamen und Warenzeichen

Diese Website ist privat und nicht kommerziell. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Marcollect.de. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Unterstützung

… hier fehlen noch Informationen

Die Inhalte dieser Website wurden zeit seines Lebens von meinem Vater aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen getragen. Da sich unsere Welt deutlich schneller entwickelt, als ein Einzelner die Zusammenhänge erfassen, geschweige denn niederschreiben und aktualisieren kann, sind viele Beiträge noch ausbaufähig. Sollten Sie zu diesem oder einem anderen Beitrag Ergänzungen oder Korrekturen haben, freue ich mich über eine Nachricht. Weitere Informationen zu möglichen Unterstützungen finden sie in den F.A.Q.


Hinweis

Link auf externe Website

Diese Seite enthält einen oder mehrere Links auf externe Websites. Für die Inhalte und die Rechtskonformität externer Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sollte/n die verlinkten Seiten gegen geltendes Rechts verstoßen bitte wir um einen Hinweis darauf. Wir werden den/die Link/s dann umgehend entfernen. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − drei =