GründungslandDeutschland
StammsitzDuisburg
HauptgeschäftBinnenschifffahrt
Gründungsjahr1899
aktueller Statusabgewickelt 1974
letzte Aktualisierung 2010

Weitere Flaggen aus der Firmengeschichte – nur weil hier keine Abbildungen sind, heißt das nicht, das es keine anderen Flaggen gab – sie fehlen dann aber in der Sammlung


G. P. G. Hulsman KG

1899

Der niederländische Binnenschiffer Gerardus Petrus Geertruidis Hulsman (Segler FIDELITE) nahm Wohnsitz in der Dammstrasse 1 in Ruhrort. Hulsman war bereits 52 Jahre alt.

 

Noch im gleichen Jahr gründete er die Schlepp-­Agentur G.P.G. Hulsman. Haupteinnahmequelle war die Vertretung der Reederei P. W. Hulsman, Rotterdam, die einem seiner Brüder gehörte.
Die Flotte umfasste ca. Schlepp-­Boote und einige Kähne. Auch die Schleepvaart & Steenkolen Mij. in Rotterdam gehörte zu seinen Kunden.

1914

P. W. Hulsman verkaufte seine Flotte an die Nederlandsche Rijnvaart Vereeniging.
Zum Ausgleich übernahm G.P.G. Hulsman die Vertretung der N. V. J. Van Steeen’s Rijnreederij mit
rund 6 Schlepp­Booten und Schlepp­Kähnen.

1920

Gerardus Hulsman erkrankte schwer und konnte seine Aufgaben als Geschäftsführer der G.P.G. Hulman­Agentur nicht mehr wahrnehmen.

Sohn Joseph, zu der Zeit im Volontariat bei dem Duisburg­-Ruhrorter Schlepp­Verein, musste die Ausbildung vorzeitig abbrechen um die Vertretung des Vaters zu übernehmen.

1922

G. P. G. Hulsman verstarb nach langer schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren.
Joseph Hulsman, noch nicht ganz 20 Jahre alt, trat das Erbe an und übernahm das väterliche
Unternehmen.

Einzelheiten über die weiteren Jahre fehlen, Fakt ist aber, das Joseph Hulsman das Unternehmen erfolgreich durch die Weltwirtschaftskrise und durch zwei Weltkriege führte.
Im Laufe der Jahre entwickelte er die Firma von einer Schlepp-­Agentur zu einer Binnenreederei mit eigenen modernen Gütermotorschiffen.

1956

Der Aufstieg begann mit dem Umbau eines seiner 5 Schleppkähne zum Motorschiff KLAUS mit einer Tragfähigkeit von 900 Tonnen.

1958

Zwei bei Ebert in Neckarsteinach in Auftrag gegebene Neubauten kamen als MS HANNA und MS THERESIA  für die Reederei G.P.G. Hulsman in Fahrt.

1963

Ein Neubau mit 1.000 Tonnen Tragfähigkeit wurde auf den Namen der Ruhrorter katholischen Pfarrgemeinde St. MAXIMILIAN getauft. Die Reederei besaß nun vier moderne Motorschiffe und vier Schleppkähne.

Über Jahrzehnte hinweg war die August-Thyssen-­Hütte (ATH) eines der Standbeine der Reederei Hulsman

 

ATH ließ ihre Koks­ und Feinkohle­Mengen ab Zechen Nordstern und das Purpurerz ab der Duisburger Kupferhütte, mit zusammen rund 1⁄2 Mio. Tonnen jährlich durch Hulsman­Schiffe zum Hafen Schwelgern transportieren.

Aufgrund der technischen Weiterentwicklung in den 60er Jahren, wurden die Schleppkähne unrentabel und abgewrackt.

1974

Der Geschäftsführer Inhaber, Joseph Gerhardus Hulsman, verstirbt. Nach seinem Tode werden die vorhandenen Schiffe veräußert und die Reederei „abgewickelt“.

1975

Die G. P. G. Hulsman ­Reederei wird aus dem Handelsregister gelöscht.


Quellen


Zusammenhang

Bei Firmen zu denen Flaggen von Partnerunternehmen, Nachfolgeunternehmen oder anders verbundenen Firmen verfügbar sind, werden hier die entsprechenden Verknüpfungen angezeigt.


Hinweis

Markennamen und Warenzeichen

Diese Website ist privat und nicht kommerziell. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Marcollect.de. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Unterstützung

… hier fehlen noch Informationen

Die Inhalte dieser Website wurden zeit seines Lebens von meinem Vater aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen getragen. Da sich unsere Welt deutlich schneller entwickelt, als ein Einzelner die Zusammenhänge erfassen, geschweige denn niederschreiben und aktualisieren kann, sind viele Beiträge noch ausbaufähig. Sollten Sie zu diesem oder einem anderen Beitrag Ergänzungen oder Korrekturen haben, freue ich mich über eine Nachricht. Weitere Informationen zu möglichen Unterstützungen finden sie in den F.A.Q.


Hinweis

Link auf externe Website

Diese Seite enthält einen oder mehrere Links auf externe Websites. Für die Inhalte und die Rechtskonformität externer Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sollte/n die verlinkten Seiten gegen geltendes Rechts verstoßen bitte wir um einen Hinweis darauf. Wir werden den/die Link/s dann umgehend entfernen. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =