bonamare Binnenschiffahrtsgesellschaft mbH. Köln
bonamare Binnenschiffahrtsgesellschaft mbH. Köln
GründungslandDeutschland
StammsitzKöln
HauptgeschäftBinnenschifffahrt
Gründungsjahr1977
aktueller Status2009 Verkauf an Rhenus
letzte Aktualisierung 2009

Weitere Flaggen aus der Firmengeschichte – nur weil hier keine Abbildungen sind, heißt das nicht, das es keine anderen Flaggen gab – sie fehlen dann aber in der Sammlung

bonamare Binnenschiffahrtsgesellschaft mbH. Köln
bonamare Binnenschiffahrtsgesellschaft mbH. Köln

bonamare Binnenschiffahrtsgesellschaft mbH

bonamare – dieser Name bedeutet in flacher Übersetzung aus dem Lateinischen so viel wie „ruhiges Meer“ – ist aus der Berliner Binnenschifffahrtsreederei RAMAR hervorgegangen. Das Unternehmens-und Flaggen-Logo, ein Steuerrad mit den verschlungenen Händen, symbolisiert die „Gemeinschaft – Hilfe auf Gegenseitigkeit“. ramar wurde im Jahre 1972 in Berlin gegründet, wahrscheinlich vor dem Hintergrund, die Steuervorteile der Enklave Berlin auszunutzen.

1977

Gründung der bonamare durch Dr. Kurt Schrömgens – analog Ende der Ramar-Geschichte…
Dr. Schrömgens wurde ab dem 22. August Alleingeschäftsführer der bonamare – abgeleitet aus dem Lateinischen etwa so viel wie „gutes Meer“.

Ursprünglich war ein Unternehmensname angedacht, der auf den Sitz der Reederei Bezug nehmen sollte – Köln, Colonia – doch konnte mit der Domstadt keine Einigung erzielt werden. So musste ein Name gefunden werden, der gut zu merken war. Aus den ersten Buchstaben konnte auch phonetisch die Stadt Bonn erkannt werden, was ein wenig die Verärgerung zu der Haltung der Stadt Köln dokumentierte.

 

Die Gesellschaft vertritt die Interessen von – so war es bis zum Jahre 2002 – 5 Einschiff-Kommanditgesellschaften, nämlich für die Güter-Motorschiffe:
MS BAYRISCHER WALD, MS BÖHMERWALD, MS FRANKENWALD, MS LIPPISCHER WALD und MS STEIGERWALD

An allen Schiffen hat Dr. Schrömges Anteile gezeichnet, so wie auch jeder Partikulier (Pächter) des jeweiligen Schiffes mit Anteilen zwischen 10 und 30 % an seinem Schiff beteiligt ist.
Altgesellschafter und freie Kommanditisten sind beteiligt – insges. zwischen 3 und 10 Gesellschafter je Einheit.
Die Restflotte – MS SCHWARZWALD, MS ODENWALD, MS TEUTOBURGER WALD, MS WESTERWALD, MS GRUNEWALD und MS SPREEWALD – war zwischenzeitlich (u.a. auch zur Sanierung) verkauft worden.

1978

Bonamare gehörte zu den Pionieren der Containerfahrt auf dem Rhein. So wurde in Verbindung mit Krupp auf der einen und Frankenbach auf der anderen ein regelmäßiger Dienst zwischen Mainz und Rotterdam aufgebaut. Zunächst mit einer Kapazität von 48 TEU wurde schnell durch Umbau auf 72 TEU erhöht. Durch Verlängerung (unter Verzicht Berlin anfahren zu können) um 20 auf 100 Meter, konnte die Kapazität sogar auf 108 TEU gesteigert werden. Durch Integration von Leichtern war es gar möglich die Kapazität auf 400 TEU/Fahrt zu erhöhen.
In der Zusammenarbeit war bonamare stets flexibel. Neben Haniel, Harpen, Krupp und RSB wurde auch sehr stark mit der RHENUS und ihren mannigfaltigen Töchtern gearbeitet.

2006

sind diese fünf Einzel-KGen miteinander verschmolzen worden um Synergien frei zu setzen. An den Gesellschafteranteilen und an den Pachtverhältnissen ändert sich nichts.
Die Partikuliere können am Markt frei agieren, können aber auch die Dienste der bonamare-Befrachtungsgesellschaft BONATRANS in Anspruch nehmen.
Die Schiffe mit den markanten Namen sind europaweit im Einsatz und befördern in der Regel Baustoffe, Container, Schüttgüter, Gefahrgut und Schwergut – praktisch alles was üblicherweise mit diesen Einraum-Schiffen gefahren wird.

2009

Rhenus AG, Holzwickede

Am 23. Januar meldet BONAPART -Newsletter…..

 

Rhenus steigt bei Bonamare ein…
Schon seit geraumer Zeit wollte Dr. Kurt Schrömgens (70), geschäftsführender Gesellschafter der Bonamare, eine Nachfolgeregelung für sein Unternehmen. Wer sein Wunschpartner dabei sein sollte, war Insidern ebenfalls schon lange klar. Jetzt ist der Deal perfekt: Die Rhenus-Gruppe löst über ihr Tochterunternehmen „Maxx Intermodal Systems Deutschland GmbH“ (MISD) die Bonamare Schifffahrts GmbH als persönlich haftenden Gesellschafterin in der Bonamare Binnenschifffahrts GmbH & Co. KG. ab.
MISD wird dazu umbenannt in „Bonamare Schiffsmanagement GmbH“ und ihren Sitz in Duisburg haben.

Als Geschäftsführer des neuen Unternehmens wurden Dirk Gemmer und Dipl. Kaufmann Roland Scheurle bestellt. Scheurle war über viele Jahre rechte Hand Dr. Schrömgens und Prokurist bei Bonamare.

Die vertraglichen Rechte und Pflichten zur Bonamare Binnenschifffahrts GmbH & Co. KG und den mit ihr verbundenen fünf Pachtschiffen (Bayerischer Wald, Böhmerwald, Frankenwald, Lippischer Wald und Steigerwald) bleiben nach Auskunft des Unternehmens von dem Geschäft unberührt. Nach Aussage von Dr. Schrömgens seien die  Verhandlungen sehr fair und partnerschaftlich verlaufen. „Alle Beteiligten blicken sehr zuversichtlich in die Zukunft“, sagt Schrömgens.

 

Am 17. September wird gemeldet, dass Schrömgens sein Beratungsunternehmen und die Bonatrans Handels-u. Befrachtungsgesellschaft rückwirkend zum 1.1.09 auf die Bonamare Binnenschifffahrts GmbH verschmolzen hat. Adresse und Kommunikationsanschlüsse bleiben unverändert.



Links


Hinweis

Markennamen und Warenzeichen

Diese Website ist privat und nicht kommerziell. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Marcollect.de. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Unterstützung

… hier fehlen noch Informationen

Die Inhalte dieser Website wurden zeit seines Lebens von meinem Vater aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen getragen. Da sich unsere Welt deutlich schneller entwickelt, als ein Einzelner die Zusammenhänge erfassen, geschweige denn niederschreiben und aktualisieren kann, sind viele Beiträge noch ausbaufähig. Sollten Sie zu diesem oder einem anderen Beitrag Ergänzungen oder Korrekturen haben, freue ich mich über eine Nachricht. Weitere Informationen zu möglichen Unterstützungen finden sie in den F.A.Q.


Hinweis

Link auf externe Website

Diese Seite enthält einen oder mehrere Links auf externe Websites. Für die Inhalte und die Rechtskonformität externer Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sollte/n die verlinkten Seiten gegen geltendes Rechts verstoßen bitte wir um einen Hinweis darauf. Wir werden den/die Link/s dann umgehend entfernen. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 5 =