GründungslandNorwegen
StammsitzBergen
HauptgeschäftSeeschifffahrt
Gründungsjahr1851
aktueller Statuserloschen (1989)
letzte Aktualisierung 2009

Weitere Flaggen aus der Firmengeschichte – nur weil hier keine Abbildungen sind, heißt das nicht, das es keine anderen Flaggen gab – sie fehlen dann aber in der Sammlung


BDS – Det Bergenske Dampskibsselskap AS

12. Dezember 1851

Die Bergenske Dampskibsselskab AS wurde gegründet, um die Linienfahrt zwischen der Heimatstadt Bergen und Hamburg zu betreiben.

1852

Die BDS erhielt ihr erstes Schiff, den Radschaufeldampfer BERGEN. Über die Jahre hinweg etablierte sich die Bergenske Dampskibsselskab AS als die führende Reederei im Lande mit Liniendiensten auf dem Kontinent, England, Frankreich, Island und später auch mit Kreuzfahrten sowie überseeischen Verbindungen.

1894

Die BDS-Bergense Dampskipsselskap schließen sich den Hurtigruten an.

1922

Von den 20-er Jahren bis zum Ende der 60-er Jahre beschäftigte die Gesellschaft 2500 Mitarbeiter und verfügte über eine Flotte von 30- 40 Schiffen, die durch ihren Schornstein mit den drei weißen Streifen die Gesellschaft weltweit bekannt machten.

1970

Die traditionsreiche Reederei hatte in den 70-er Jahren eine schwierige Umstellung vor sich.

1. April 1971

Sieben Reedereien schließen ihre in diesem Fahrtgebiet tätigen Schiffe in einem Pool zusammen, um den Frachtverkehr wirtschaftlicher und effektiver zu gestalten.
Dem „Nordpoolen“ gehörten an :

O.D.S. Narvik,

V.D.S. Stokmarknes,

Saltens D.S., Bodö,

Nordlandslinjen, Bodö,

A/S Saturn & Co., Trondheim,

Nordenfjeldske, Trondheim

und Bergenske, Bergen.

Dieser Pool bestand bis zum 31.12.1980.
1980 Die Hurtigruten mussten auf eine breite Basis gestellt werden und einige Gesellschaften beschafften neue, größere Schiffe. Auch O.D.S. bestellte in Trondheim einen Neubau.
1981 Am 1. Januar wurde die Reederei Nordpoolen mit Sitz in Trondheim gegründet an der jeder der sieben bisherigen Partner 1/7 Anteil hielt. Die bisherigen Pool-Schiffe wurden von der Reederei beschäftigt.

1979

1979

Um neues Kapital für neue Projekte freizustellen, wurden vier Hurtigrutenschiffe an die Troms Fylkes Dampskibsselskab verkauft.

1982

Nachdem man sowohl in der Chemiekalienschifffahrt als auch bei Ölplattformen tätig war, stand in den 1980-er Jahren eine große Bankenbestandsaufnahme an. Spekulanten richteten ihren Blick auf die Gesellschaft.

1984

Im November wurde die Firma von AS Kosmos in Sandefjord übernommen. Als Tochtergesellschaft stieg die Bergenske D. in die Kosmo’s Abteilung für Transport und Reiseverkehr ein.

1988

Der gesamte Zweig wurde im Dezember an RoNoTro AS verkauft wurde. Hinter dieser Gesellschaft standen die TFDS, Saltens und Stavangerske. Die Bergenske D. wurde zerschlagen, Teile des Unternehmens führten die neuen Eigentümer weiter. Die drei Streifen an den Schornsteinen verschwanden für immer.

1. Januar 1989

Die Firma RoNoTro A/S verkauft die BDS an K/S Nord – Poolen A/S

1. September 1989

Nord – Poolen A/S ändert seinen Namen zu Norcargo. K/S Nord Cargo bekommt den Namen Nor – International


Quellen



Hinweis

Markennamen und Warenzeichen

Diese Website ist privat und nicht kommerziell. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Marcollect.de. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Unterstützung

… hier fehlen noch Informationen

Die Inhalte dieser Website wurden zeit seines Lebens von meinem Vater aus den unterschiedlichsten Quellen zusammen getragen. Da sich unsere Welt deutlich schneller entwickelt, als ein Einzelner die Zusammenhänge erfassen, geschweige denn niederschreiben und aktualisieren kann, sind viele Beiträge noch ausbaufähig. Sollten Sie zu diesem oder einem anderen Beitrag Ergänzungen oder Korrekturen haben, freue ich mich über eine Nachricht. Weitere Informationen zu möglichen Unterstützungen finden sie in den F.A.Q.


Hinweis

Link auf externe Website

Diese Seite enthält einen oder mehrere Links auf externe Websites. Für die Inhalte und die Rechtskonformität externer Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Sollte/n die verlinkten Seiten gegen geltendes Rechts verstoßen bitte wir um einen Hinweis darauf. Wir werden den/die Link/s dann umgehend entfernen. Weitere Informationen können Sie unseren Informationen zum Datenschutz entnehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =